Digitalgenerator der neuesten Generation

»digital flexibel« - ersetzt klassisches Schruppen, Schlichten, Feinschlichten

Der Erodiergenerator der »Dia-2200-mini« wird digital von der Steuerung angesprochen und erreicht so eine bisher nie gekannte Flexibilität.

Die entsprechende Generatorstufe wird jeweils durch eine Datei auf der Festplatte der Steuerung repräsentiert. Dieses Verfahren gibt Ihnen eine Variantenvielfalt, die weit über die klassischen Bearbeitungsstufen (Schruppen, Schlichten, Feinschlichten) hinausgeht.

Dies bietet Ihnen die Sicherheit, für gegenwärtige und zukünftige PKD-Varianten und Elektrodentypen gerüstet zu sein.

Denken Sie daran, Sie profitieren immer von den Erfahrungen des Pioniers LACH-DIAMANT in der Verarbeitung und Herstellung von PKD-Werkzeugen seit 1973.

Oberflächengüte bis Ra < 0,2 μm

Die gewünschten Oberflächenqualitäten werden sehr leicht durch den Digitalgenerator der neuesten Generation mit der Kupfer- oder Graphitelektrode EDG® plus erreicht.

Elektrode - Kupfer oder Graphit - Sie haben die Wahl

Nutzen Sie die Vorteile des jeweiligen Elektrodenmaterials. Mit Hilfe der modernen Software und der HSK 50 Spindelaufnahme ist es nur eine Sache von Sekunden, um von einem Elektrodenmaterial zum anderen zu wechseln.

Vorteile erkennen und nutzen

Graphitelektrode - ihr klassischer Vorteil ist die einfache Formbarkeit.
Werkzeuggeometrien lassen sich einfach in die Elektrode einbringen
und ersparen zusätzliche zeitaufwendige Arbeitsschritte.

Kupferelektrode

ihr größter Vorteil ist ihre hohe Formbeständigkeit, die Abrichtzyklen minimiert. Dargestellt am Beispiel geradschnittiger Werkzeuge wie Schaftfräser und Fügefräser. Beispiel: Schaftfräser

Der Erodiergenerator der »Dia-2200-mini«

Er wird digital von der Steuerung angesprochen und erreicht so eine bisher nie gekannte Flexibilität.