Übersicht

Maschinen von LACH DIAMANT – der Innovationsmotor für PKD-Werkzeuge der nächsten Generation

Das Maschinenprogramm von LACH DIAMANT zeichnet sich durch hohe Flexibilität, einfachste Bedienung und sehr schneller Abtragsleistung aus die eine wirtschaftliche Bearbeitung von Standart und Sonder-PKD-Werkzeugen in der Produktion und Service ermöglichen.

Die Entdeckung der Funkenerosion zur wirtschaftlichen Bearbeitung polykristalliner Diamanten (PKD) im Jahre 1978 durch Horst Lach markiert einen Meilenstein in der Geschichte polykristalliner Zerspanungswerkzeuge.

Mit dem funkenerosiven Abtragsverfahren wurde erstmals die Möglichkeit für eine schnelle, wirtschaftliche und qualitativ hochwertige Formgebung von PKD-Zerspanungswerkzeugen geschaffen.

Allerdings gab es 1978 keine Erodiermaschinen, die die Bedürfnisse eines PKD-Werkzeugherstellers erfüllen konnten. Alle Senk- und Drahterodiermaschinen dieser Zeit dienten zum klassischen Erodieren von Metallen. Die Generatoren dieser Maschinen waren für das Bearbeiten von PKD nicht geeignet und führten zu einer Beschädigung des PKD-Gefüges.

Aus diesem Grunde gründete LACH DIAMANT einen eigenen Maschinenbau, um eine wirtschaftliche Methode zu entwickeln, die die Herstellung von polykristallinen Diamantwerkzeugen (insbesondere mehrschneidigen rotierenden Werkzeugen) ermöglichte.

Heute stehen LACH DIAMANT Erodiermaschinen in der ganzen Welt. Nach wie vor hat sich LACH DIAMANT zum Ziel gesetzt, dem Diamant-Werkzeug den Weg in neue Produktionsbereiche und Länder zu ebnen. Aus diesem Grunde ist es eine Spezialität von LACH DIAMANT, anderen Firmen weltweit zu helfen, einen Diamant-Schärfservice aufzubauen. Diese Hilfe geht weit über das klassische Bedienen einer Diamant-Erodiermaschine hinaus und umfasst alles, was zum Service eines Diamant-Werkzeuges gehört (Reinigen, Schneidenersatz, Schärfen, etc).
Auf Wunsch baut LACH DIAMANT ein Servicecenter dem Kunden auch schlüsselfertig auf!

»Dia-2200-mini«

Die »Dia-2200-mini« ist die ideale Maschine für den Service von Diamant-Werkzeugen. Sie ist speziell für diesen Zweck entwickelt worden und nimmt somit eine Sonderstellung im heutigen Markt der PKD-Schärfautomaten ein. Mit dieser Maschine kann man sehr effektiv Diamant-Oberfräser, -Fügefräser, -Sägen, -Zerspaner oder gar –Profilwerkzeuge bis zu einem Durchmesser von 480mm schärfen und produzieren. Mehr...

»Dia-2100-classic«

Die »Dia-2100-Classic« ist der große Bruder der „mini“ und ermöglicht die Bearbeitung von Diamant Werkzeugen bis (je nach Ausführung) 800mm Durchmesser. Darüber hinaus ist es möglich diese Maschine mit einem Handling-System für die automatische Bearbeitung von Oberfräser auszurüsten. Mehr...

»Dia-5085-CNC«

Die »Dia-5085-CNC« ist die ideale Ergänzung zur Dia-2100-Serie. Mit dieser Maschine ist es möglich, Sägen und Zerspaner vollautomatisch mit nahezu keinerlei Einrichtzeit zu bearbeiten und zwar bis zu einem Durchmesser (je nach Ausführung) von 800mm. Mehr...

»Dia-ToolNet« Station

Alle aktuellen LACH-DIAMANT Schärfmaschinen unterstützen das »Dia-ToolNet«, was ein einfaches Tauschen von Werkzeug- und Produktionsparametern erlaubt. Im Mittelpunkt dieses Konzeptes steht die »Dia-ToolNet«-Station, eine moderne Messmaschine mit integriertem Datenbankserver für Werkzeugdaten jeder Art. Diese Messmaschine erlaubt das Erfassen der wichtigen Werkzeugparameter in kürzester Zeit und stellt diese Daten allen angeschlossenen Schärfmaschinen sofort zur Verfügung. Mehr...

PCD-Stähle-Schleifmaschinen

Darüber hinaus bietet LACH DIAMANT mit der PCD-Serie eine klassische manuelle Schleifmaschine an. Diese Schleifmaschine ist durch seinen sehr robusten Aufbau in der Lage, z.B. PKD-Drehstähle und PKD-Wendeschneidplatten in kleiner und mittlerer Losgröße schnell und sehr genau zu fertigen. Mehr...

Maschinen für die PKD-Bearbeitung von LACH DIAMANT - ein Erfolgskonzept seit über 30 Jahren.