40 Jahre LACH DIAMANT-Werkzeuge für die Leiterplatten – Composite – Fertigung Trennen – Ritzen – Sägen – Fräsen

18.08.2017

LACH DIAMANT lädt ein: productronica München
vom 14. bis 17. November
40 Jahre LACH DIAMANT-Werkzeuge
für die Leiterplatten – Composite – Fertigung
Trennen – Ritzen – Sägen – Fräsen

1975 fiel der Startschuss für die zweite productronica – der Weltleitmesse für innovative Elektronik-Fertigung.

Für LACH DIAMANT ist es heute – rückblickend auf 40 Jahre – die Erkenntnis, als weltweit erster Hersteller polykristalline (PKD) Diamant-Werkzeuge für Trennen – Ritzen – Sägen und Fräsen gezeigt und auf einer Schweizer Amacher-Maschine für die Leiterplattenfertigung (PCB) vorgeführt zu haben (siehe Foto Messestand productronica 1977).

Doch damit nicht genug. Gleichzeitig war dies die erste Präsentation von Diamant-Werkzeugen für die Zerspanung von Kunststoff und Composite-Materialien, die erst in den letzten zwanzig Jahren so nach und nach begannen, Tempo aufzunehmen.

Die Entwickler von LACH DIAMANT in Hanau – in Sachsen und auch im Werk der LACH DIAMOND INC., Grand Rapids/Michigan waren stets „pionierangebend" dabei.

Leiterplatten heute – längst nicht nur auf Basis CEM 1 – auch Materialien wie Aluminium, Keramik und selbst der „Diamant-Film" haben in der stets auf Miniaturisierung bedachten Fertigung Eingang gefunden.

In München wird LACH DIAMANT für alle Besucher von Leiterplatten für das Nutzentrennen präzise VHM-Sägen für alle Schnittbreiten bis zur kleinsten Breite von 0,3 mm bereit halten; höherer Vorschub mit entsprechend höherem Durchsatz garantiert.

Mit LACH DIAMANT-Nutzentrenner wird eine hoch automatisierte Fertigung mit Inline-Nutzentrenner vorstellbar.

Es darf erwartet werden, dass sich LACH DIAMANT nach den vorgestellten Highlights auf der EMO in Hannover auch für die productronica in München noch einiges ausgedacht hat.

Ihr Weg zum Diamant-Werkzeug führt Sie auch auf die productronica in Halle B3, Stand 301. Die Mitarbeiter von LACH DIAMANT freuen sich auf Ihren Besuch.