Umweltmanagement erfolgreich nach ISO 14001 zertifiziert

18.07.2013

LACH DIAMANT Umweltmanagement erfolgreich nach ISO 14001 zertifiziert


Nach der Zertifizierung von ISO 9001 war die Einführung eines Umweltmanagements für die Werke in Hanau und Lichtenau bei Chemnitz folgerichtig der nächste Schritt, wie Dipl.-Ing. Robert Lach - Geschäftsführer des Diamant-Werkzeugherstellers LACH DIAMANT betonte.

Herr Lach hob hervor, dass die partnerschaftlichen gemeinsamen Entwicklungen von Diamant-Werkzeugen und Bearbeitungstechnologien mit Kunden der Automobil- und Flugzeug-Industrie sowie Windkraftanlagenhersteller im letzten Jahrzehnt schon längst diesen Weg erfolgreich eingeschlagen haben.

Dank der im Jahre 2006 mit dem Hessischen Innovationspreis ausgezeichneten so genannten Monoblockfräswerkzeugen konnten z.B. Bearbeitungszeiten / Taktzeiten bei der Zerspanung von Aluminium drastisch verkürzt werden, was u. a. zu einer Einsparung an Energie (Strom, Pressluft) führte.

Durch diese Leistungen werden weniger Maschinen bei gleicher Produktionsmenge benötigt. Ergebnis auch hier: Energieeinsparung und geringerer Kühlmittelbedarf.

Das patentierte Diamant-Werkzeugsystem »Cool Injection« bringt die Kühlung auf den Punkt. Entgegen konventioneller Werkzeuge mit Innenkühlung zielt der aus der Diamantschneide austretende Kühlmittelstrahl direkt unter den soeben entstehenden Span, schreckt ihn ab und führt ihn als idealer Spanbrecher vom zu bearbeitenden Werkstück weg.

Gleiches erreicht der patentierte »chipbreaker« (Spanbrecher) für das PKD- bzw. CBN-Drehen - auch hier leichterer Abtransport der Späne und kostensparendes umweltfreundliches Recycling.

Bei der Entwicklung neuer Werkzeug-Konzepte für Werkstoffe, wie GFK, CFK - Faserverbund, Graphit, Duroplaste u. a. - die aufgrund ihrer Feinstäube eine hohe Belastung für Mensch und Umwelt bedeuten, gilt LACH DIAMANT bereits seit langem als Pionier.

Beispiele hierzu sind die von LACH DIAMANT auf der kommenden EMO in Hannover zur Vorstellung kommenden PKD-Fräser und Vollbohrer mit Innenabsaugung; problematische Arbeitsgänge beim Zerspanen glasfaser- und kohlenstoffhaltiger Materialien werden umweltfreundlich gelöst.

Aufgrund der intensiven Zusammenarbeit mit Herstellern von Flügeln für Windkraftanlagen wurde es möglich, dass heute Windflügel in ausreichender Stückzahl der Industrie zur Verfügung gestellt werden können - wie alle vorstehend beschriebenen Werkzeugsysteme ist dies ein weiterer Beitrag von LACH DIAMANT, den weltweiten Ausstoß an CO2 zu senken.