Brillante „Laserkanten“ für die Möbelindustrie

15.03.2013

Brillante „Laserkanten" für die Möbelindustrie


LACH DIAMANT präsentiert neu entwickelte Diamant-Fügefräser dreboflash® für die „Laserkante" auf der LIGNA in Hannover.


Es war DIE Innovation auf der LIGNA 2011 - der Laser hielt Einzug in die Möbelfertigung und ist inzwischen dabei, die Zukunft dieser Industrie von Grund auf zu ändern - und auch des Handwerks !

Präzision wird - wie in der Metall- - so auch in der Möbelindustrie - hier gepaart noch mit dem Faktor Design - mehr und mehr zum entscheidenden Element.

So ist es nicht verwunderlich, dass das bisher für die Kantenerstellung geübte Verfahren des Kanten-Anleimens durch den Laser und somit der „Laserkante" abgelöst wird. Der Laser verschweißt die unterschiedlichen Kantenmaterialien direkt - ohne sichtbare Fuge - quasi als Nullfuge - direkt auf das Werkstück bzw. den jeweiligen Holzwerkstoff.

Die sich aus dieser Technologie ergebenden neuen vielfältigen Beschichtungsarten auf jeweils unterschiedlichste Trägerplatten spornten die Ingenieure bei LACH DIAMANT an, für die Vorbearbeitung der „Laserkante" ein superfinish-Werkzeugprogramm zu entwickeln.

Pate bei dieser Innovation stand die nunmehr 40jährige Pionierarbeit von LACH DIAMANT bei der Verarbeitung, Entwicklung und Einsatz von PKD-Werkzeugen - Zerspanungswerkzeugen mit polykristallinen Diamant-Schneiden - für die Industrie.

Die nunmehr auf der LIGNA erstmals vorgestellten Diamant-Fügefräser dreboflash® sind mit einer besonderen Schnittgeometrie und stark ausgebildeten Achswinkeln versehen.

Ein so genanntes „Mikrofinish" an den Freiflächen der polierten Diamant-Schneiden ist der Garant für eine überragende Schnittqualität und langer Standwege.

Somit erfüllen die neu entwickelten Diamant-Fräser höchste Ansprüche und schaffen die beste Voraussetzung für die „Laserkante" - beispielsweise in der Büromöbel-Industrie.

Das neu entwickelte Diamant-Fügefräserprogramm dreboflash® für die „Laserkante" von LACH DIAMANT wird erfolgreich sowohl in der Stationärtechnik als auch in der Durchlauftechnik eingesetzt.

Wieder einmal ein Beweis erfolgreicher Pionierarbeit bei LACH DIAMANT.

Mehr dazu auf der LIGNA in Hannover - Halle 26 - Stand D35