LACH DIAMANT erweitert Produktion in Sachsen

20.08.2012

LACH DIAMANT erweitert Produktion in Sachsen
Einweihung und 90-Jahr-Feier


Am 13. Juli 2012 war es soweit.

Anlässlich der feierlichen Einweihung des dritten Bauabschnittes überreichten die Geschäftsführer Horst und Robert Lach dem Leiter des Werkes Sachsen, Herrn Bernd Straube, symbolisch den Schlüssel (Foto).

Mit Vollendung des dritten Bauabschnittes konnte die bestehende Betriebsfläche verdoppelt und mit fast 4000 qm seit dem Bau des Gebäudes 1997 nahezu vervierfacht werden.

Laut der Geschäftsleitung wurden gut 3,0 Mio. Euro in Erweiterungsbau und in weitere CNC-gesteuerte Maschinen investiert.

Derzeit wird das Stammpersonal von 50 Mitarbeitern in Lichtenau bei Chemnitz um weitere 15 Fachkräfte aufgestockt.

Bei einer sich der Einweihung anschließenden Betriebsführung konnten sich die geladenen Gäste aus Politik und Wirtschaft ein Bild von der Entstehung von Diamant-Zerspanungs-Werkzeugen made in Sachsen machen.

Dem Festakt schloss sich die Feier zum 90jährigen Jubiläum von LACH DIAMANT für alle Mitarbeiter und Angehörige an (Foto).

Es war ein großer Tag für LACH DIAMANT Sachsen.