Das optimale Dia- Schärf- Konzept für den Servicebetrieb

28.01.2010

Das optimale Dia- Schärf- Konzept für den Servicebetrieb

Mit der Erfahrung von 30 Jahren Entwicklung und Bau von Dia-Schärfmaschinen nach dem »Original-LACH-EDG« Funkenrotationsverfahren seit 1978 präsentiert LACH DIAMANT das optimale Dia-Schärf-Konzept für den Servicebetrieb.

Die Voraussetzung hierzu bieten die Maschinenbaureihen »Dia-2100« und »Dia-5085«. Dabei zeichnet sich die Baureihe »Dia-2100« als Alleskönner für alle Dia-Werkzeuge und -Sägen für die Holz- und Kunststoff-Industrie aus.

Die »Dia-5085« ist in ihrer 6-achsigen Konzeption einzigartig für das schnelle Schärfen von Dia-Sägen und -Zerspanern bis 800 mm ø.

Alle LACH DIAMANT-Schärfmaschinen sind mit spezieller Software zur Mehrfachfertigung ausgestattet. Zusätzliche Investitionskosten für ein Ladesystem sind nicht erforderlich. Die Werkzeuge eines Typs – auch mit unterschiedlichen Durchmessern – können mit dem Programm Mehrfachfertigung in einer Aufspannung geschärft werden.

Der Bedienungskomfort lässt dreißig Jahre eigene Erfahrung in Fertigung und Service von Diamant-Werkzeugen im Hause LACH DIAMANT erkennen.

Problemlos kann der Bediener anderen Tätigkeiten nachgehen oder das Schärfen in der mannlosen Schicht, auch mit Mehrfachfertigung/-Schärfen, betreiben.

Ein Einstieg in den Dia-Service ist somit ohne zusätzliche Personalkosten möglich.

Ideal und überlegen sind alle LACH DIAMANT-Schärfmaschinen anderen ausschließlich auf Robotbetrieb ausgelegten Verfahren, die immer mit einer hohen Rüstzeit einhergehen, wenn es darum geht, die Eilwünsche der Schärf-Kunden zu erfüllen.

Auf der GrindTec in Augsburg zeigt LACH DIAMANT als Beispiel dieser HighTech-Entwicklungen das Modell »Dia-2100-mini«.

Weitere Informationen auf dem Messestand oder individuelle Präsentation im Stammwerk Hanau.